pdf

SHOW – Klassische Musik im Rausch der Farben

Trailer

Terweys Töchter:

Die revolutionären Konzertshows von Berenice und Philomela Terwey

 

 

Klassische Musik, die im 21. Jahrhundert angekommen ist, phantasievoll, ausdrucksstark, zeitgemäß. Die Bühne wird zu einem Gesamtkunstwerk aus Musik und Illusion, Choreographie, Licht, Visuals und Text, das den Zuschauer in eine Welt voll Schönheit und Phantasie entführt. Ein poetisches Erlebnis mit magischen Momente der Nähe.

 

Mit ihren Konzertshows haben die Geigerin Berenice Terwey und ihre Schwester, die Pianistin Philomela Terwey, ein aufregendes neues Genre kreiert. Sie inszenieren die Musik und präsentieren klassische Meisterwerke auf einer Bühne, die Welten von klassischen Konventionen entfernt ist. Mit einer Kombination aus Visuals, Kostümen, Dramaturgie und Schauspiel verändern sie die Art und Weise, wie wir Musik erleben.

Bis zu einem Jahr brauchen Terweys Töchter, bis jedes Detail einer Show stimmt: Eine Brahms-Violinsonate illustrieren sie mit impressionistischen Garten-Bildern, das Regentropfen-Prélude von Chopin spielt Philomela Terwey im Regenmantel. Sie spielen Tango von Piazzolla und Kammermusik von Ravel. Aber anders als alle anderen. Die Konzertshows von Berenice und Philomela Terwey sind unvergesslich.

Mit ihren schillernden Auftritten und ihrem ausdrucksstarken Spiel begeistern Terweys Töchter Publikum und Presse gleichermaßen.

Als Solistinnen und Kammermusikerinnen, auch mit ihrer Show, waren die Schwestern bereits weltweit in den bedeutensten Sälen zu Gast, u. a. in der Laiszhalle Hamburg, Tonhalle  Zürich, Concertgebouw Amsterdam, De Doelen Rotterdam, Kultur-und Kongresszentrum Luzern, Tonhalle Düsseldorf, St. John‘s Smith Square London, Großes Festspielhaus Salzburg,  Gewandhaus zu Leipzig, Münchner Philharmonie am Gasteig, Music Academy Budapest, Teatro Ghione Rom, Auditorio Palau de la Música Valencia, Auditorio UFM Guatemala City, Teatro Arias Pérez de Colsubsidio Bogotá, Concertgebouw Haarlem, Janacek Theater Brno etc.

Sie erhielten Einladungen zu renommierten Festivals wie beispielsweise dem Lucerne Festival, zum Festival Sommets Musicaux de Gstaad, Festival Bravissimo Guatemala, Festival Intern. de Santa Lucía Monterrey, Int. Schlossfestspiele Weilburg, Festival Mährischer Herbst, Festival Llao Llao Argentina etc..

 

 

 

 

 

Terweys Töchtern gelingt es, klassischer Musik eine neue Dimension zu verleihen und ein audiovisuelles Gesamtkunstwerk von optischer Opulenz und berührenden Tönen zu schaffen.