ZWEI SCHWESTERN, EIN DUO

Philomela Eva Terwey

Piano

Die Leidenschaft für klassische Musik brachte Philomela Terwey, die ebenso wie ihre Schwester in Seoul zur Welt kam und in Deutschland aufwuchs, früh zum Instrument ihrer Wahl, zum Klavier. Ihre Ausbildung erhielt sie unter anderem be Jan Wijn Amsterdam,i Paul Badura-Skoda, Wien, bei Dame Moura Lympany  und Yvonne Loriod-Messiaen, Paris

Dame Moura Lympany wurde von Mathilde Verne unterrichtet, einer Schülerin von Clara Schumann.

. Als jüngste Teilnehmerin studierte sie in der Meisterklasse von Homero Francesch. Ihr großes Interesse für klassische Literatur und Kunst, Oper und Ballett sowie Jazz und Fado-Musik bereichert ihre Interpretationsmöglichkeiten als Pianistin.

 

Sie trat solistisch und im Duo mit ihrer Schwester Berenice Christin Terwey sowie mit renommierten Orchestern wie dem Orquesta Filarmónica de la Ciudad de México, dem Franz Liszt Kammerorchester (Janos Rolla),  Festival Strings Lucerne, Orquesta Sinfónica de Aguascalientes (Ramón Revueltas), dem Mozart-Orchester Hamburg, der Neue Philharmonie Westfalen und Orquesta de Guatemala auf. Konzerte führten sie zu den Int. Schlossfestspielen Weilburg, zum Musikfestival Westbrabant, Bagno Konzertgalerie Steinfurt, nach Basel, Hamburg, Bochum, Düsseldorf (Tonhalle), Zürich (Tonhalle), Holland, der Schweiz, Rom (Teatro Ghione), London (St.John's Smith Square), Valencia (Palau de la Música), Bogotá (Teatro Arias Perez de Colsubsidio), Mexico City (Centro Cultural Ollin Yoliztli), Guatemala City, zum Festival Bravissimo, zum Festival Sommets Musicaux de Gstaad, zum Festival Internacional de Sta Lucía Monterrey, Mexico, zum Festival Semana Musical Llao Llao Argentinien u.a

 

 

 

pdf